Chakren Biochemie

CHAKREN SYSTEM

Chakren (indisch „Räder“) sind in der indischen Lehre die feinstofflichen Energiezentren im Körper. Sie werden endokrinen Drüsen zugeordnet und können Energien aufnehmen, speichern und abgeben.

Im Human Design System gibt es 9 Körper-Zentren, die den Energiefluss im Organismus beschreiben. Dadurch ist es im Human Design System möglich, ein Horoskop in eine Körpergrafik zu „übersetzen“. Die biologischen Anlagen und Ihre Auswirkungen werden dadurch bildhaft veranschaulicht.

BIOCHEMIE

Die Biochemie untersucht alle chemischen Vorgänge in Organismen. Dieses Teilgebiet der Chemie befasst sich folglich mit der stofflichen Zusammensetzung des Lebendigen. Die Aufklärung der Struktur und Wirkungsweise dieser Substanzen sind Themen dieses Wissenschaftsbereiches. Die Hormone und deren Auswirkungen auf den Stoffwechsel bis zu möglichen Auswirkungen auf die Psyche gehören auch zu dem Forschungsbereich der Biochemie.

Hier wird die Verbindung zur indischen Chakrenlehre ersichtlich. Die Chakren stehen mit den hormonellen Drüsen des menschlichen Körpers in Verbindung. In verschiedenen hormonellen Regelkreisen werden sowohl körperliche als auch seelisch-geistige Abläufe gesteuert. Dies ist eine der naturwissenschaftlichen Grundlagen für das Verständnis des Human Design Systems. Daher ist es möglich, zu jedem Menschen genaue körperbezogene Aussagen (Ernährung / Stoffwechsel etc.) machen zu können.

KABBALA

Die Kabbala (hebräisch: „Überlieferung“/“Geheimlehre“) ist der Oberbegriff für die theosophische, jüdische Mystik, die sich auf Gottes Reden an Moses zurückführt. Sie ist der älteste abendländische Versuch, die Gesetzmäßigkeiten der geistigen und materiellen Schöpfung zu beschreiben. Ein Teil der Kabbala ist der „Baum des Lebens“, der 10 Sephira mit 23 Kanälen verbindet. Im Human Design System gibt es 9 Zentren, die durch 36 Kanäle verbunden sind. Wie in der Kabbala besteht jeder einzelne dieser Kanäle aus zwei Anteilen. Diese Verbindung stellt mehr dar als die Summe ihrer Einzelteile, im Kanal entsteht etwas Neues, Drittes, die Synthese geht über die beiden Pole hinaus.

Im Human Design System heißt ein Kanal „Definition“. Jeder Mensch kann dadurch selbst nachvollziehen, worüber sich z.B. sein Denken genau „definiert“.

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis auf dieser Website verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen