Statements zum HDS

Im Human Design System gibt es 768 Kreuze. Jesus sagt in der Bibel: “Nimm dein Kreuz und folge mir!” Aber er sagte uns nicht, unter welchem Kreuz wir geboren wurden, daher haben wir immer versucht, sein Kreuz zu tragen. Aber seines war für ihn bestimmt, während eines dieser 768 für Sie bestimmt ist. Das Human Design kann Ihnen nicht nur zeigen, unter welchem Kreuz Sie geboren wurden, sondern auch wie Sie es am besten tragen können. Wir haben in alledem keine Wahl, wir sind, wer wir sind und wir erkennen die Wahrheit, wenn wir sie hören bzw. in diesem Fall sehen.

Die Wissenschaft ist dabei die Geheimnisse unseres genetischen Codes zu entschlüsseln, aber nur in einem allgemeinen ‚Einheitsgrößen’- Modell. Das Human Design zeigt Ihnen Ihre ganz persönliche genetische Formel. Diese Information steckt im Körperdiagramm mit seinen 9 Zentren, die Ihren Verstand, Ihre Emotionen, Ihr Herz und Ihre Intuition repräsentieren und welche Rhythmen und Muster Ihre Reise durchs Leben bedingen. Das Human Design kann Ihnen Ihre Strategie für ein authentisches Leben als Sie selbst zeigen. Es kann Ihnen sagen, warum Sie mit den Menschen zusammen sind, mit denen Sie zusammen sind. Es zeigt Ihnen was Sie immer schon gesucht haben und in welchen Bereichen Sie konditioniert wurden, etwas anderes als Sie selbst zu sein. Es geht nicht darum, das zu ändern, was Sie sind, sondern zu erkennen, wer Sie immer schon waren.

Kann das wahr sein? Glauben Sie das? Sie bekommen den Überblick, Ihr Körperdiagramm, ganz umsonst. Nur Ihre Geburtsdaten werden benötigt – die genaue Zeit und den Ort Ihrer Geburt. Sehen Sie selbst. Es gibt Professionals, die Ihnen helfen können, das Bild zu lesen. Alles über Sie steckt in diesem Bild. Ein Human Design Professional könnte eine Woche lang über seinen Inhalt sprechen, und trotzdem reichen einige wenige Sätze, um Ihnen Ihren Typ und Ihre Strategie zu erklären, und das, wonach Sie immer gesucht haben. Das Körperdiagramm ist ein Spiegel, durch den Sie sich selbst erkennen können. Es kommt nur darauf an, wie viel Sie wissen möchten.

Sie werden grundsätzliche Wahrheiten über sich selbst verstehen, die Freud und Jung Ihnen niemals hätten erklären können. Sie haben es einfach nicht gewusst, sie hatten nicht dieses Werkzeug. Stellen Sie sich vor, wie Freud und Jung sich gefühlt hätten, wenn sie eine Karte des eigenen Unbewussten gehabt hätten? Diese Karte ist Teil Ihres Körperdiagramms. Freud und Jung haben über ein kollektives Unbewusstes spekuliert, an dem wir alle einen Anteil haben, aber sie hatten keine Ahnung, wie das eigene Unbewusste einer bestimmten Person wirklich aussieht. Wenn Sie die Zeit und das Geld für eine jahrelange Therapie hätten, für Traumdeutung, für ein Herumstolpern im Dunklen, könnten Sie vielleicht eine Ahnung davon bekommen, was Sie hinter der eigenen Persönlichkeit eigentlich antreibt. Freud und Jung hätten es mit diesem Wissen in einem Augenblick sehen können. Und Sie können es jetzt sehen! Es gibt Professionals, die Ihnen beim Lesen helfen, oder Sie können es selbst lernen.

Was haben Sie zu verlieren? Das Chart ist gratis!

 

Randy Richmond

Wie kommt ein hochbetagter Organisations- und Managementberater zum HDS?

Was Organisation und Management für ein Unternehmen bedeutet, ist für mich das HDS für den einzelnen Menschen. Dabei geht es um Selbstmanagement, um die Organisation des Einzelunternehmens Mensch. Dazu gehört Selbsterkenntnis, ausgebaute Selbsterkenntnis führt zu Menschenkenntnis, und nur wer sich selbst kennt, kann sich selbst führen und managen.

Mir begegnete ein ‚Prospekt’ über das HDS, den ich eines schönen Sonntag Vormittags gelesen und danach gleich Jürgen Saupe angerufen habe. Leider war gerade kein Basiskurs geplant, nur ein Kurs für Fortgeschrittene – es gelang mir, mich dafür anzumelden und teilzunehmen. Den Basiskurs habe ich dann später nachgeholt…

Im Alter kann es vorkommen, dass man langsamer im Lernen wird – schließlich habe aber auch ich die Prüfung gemacht und geschafft und bin so bei den Professionals gelandet.

Ich bin zwar nicht ständig mit professioneller Arbeit beschäftigt, aber mir kommt es darauf an, ein nützliches Mitglied der menschlichen Gesellschaft zu sein. Mit einer immerwährenden Lernaufgabe kann man sozusagen immer d’ranbleiben, und das HDS ist zu meiner Senioren-Lernaufgabe geworden (und ich begrüße jede neue Lernsubstanz!). Einen wichtigen Sinn meines Lebens sehe ich jetzt auch darin, meine Lebenserfahrungen weiterzugeben.

Der praktische Nutzen für das HDS liegt in meiner kontaktfreudigen Art (Profil 4/6) – keiner, der mir begegnet, ist vor einem Gespräch über das HDS sicher. Auf diese Weise mache ich Marketing, ich verschicke Free Rave Charts und freue mich über interessante Gespräche. Bei Bedarf verweise ich auch auf Analytiker in der Nähe.

No Chioce sehe ich so: wir können unser Schicksal nicht wählen, aber wir sind frei in der Auffassung und Betrachtung unseres Schicksals.

Hans H. Kurth

Jahrgang 1920 Organisator, Unternehmensberater, Trainer

Davis und Koshiba haben sich in ihren Arbeiten den mystischen Neutrino-Teilchen gewidmet, das schon 1930 von Wolfgang Pauli (Nobelpreis 1945) vorhergesagt, aber erst 25 Jahre später vom US-Forscher Frederick Reines nachgewiesen werden konnte. Reines wurde dafür 1995 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Neutrinos entstehen unter anderem in Fusionsprozessen in der Sonne und anderen Sternen, in denen Wasserstoff zu Helium umgewandelt wird. Sie sind elektrisch ungeladen und haben fast keine Wechselwirkung mit Materie. Tausende Milliarden Neutrinos fliegen pro Sekunde durch jeden von uns, ohne dass man es wahrnimmt.

Raymond Davis Jr. konstruierte in den sechziger Jahren einen völlig neuen Detektor, einen riesigen Tank mit 600 Tonnen herkömmlicher Reinigungs-Flüssigkeit (Tetrachlorethylen), der in einer aufgelassenen Goldmine im US-Bundesstaat South Dakota tief unter der Erdoberfläche aufgebaut wurde. In 30 Jahren gelang es ihm, insgesamt 2.000 Neutrinos von der Sonne einzufangen.

Die “Neutrino-Falle”

Während Davis’ Experiment noch lief, baute Koshiba mit seinem Team einen anderen gigantischen Detektor, Kamiokande genannt. Diese “Neutrino-Falle” war ein riesiger Wassertank in einer Mine tief unter der Erde. Sobald ein Neutrino mit einem Atom in dem Tank reagierte, wurde ein Elektron frei, das einen winzigen Lichtblitz erzeugte, der registriert wurde. In dem japanischen Experiment konnten die Forscher exakt die Richtung der einfallenden Neutrinos feststellen und damit erstmals nachweisen, dass sie tatsächlich von der Sonne kommen. 1987 hat Koshiba zudem einen regelrechten Neutrino-Schauer registrieren, der von einer Supernova-Explosion in einer Nachbargalaxie der Milchstraße stammte. Seit 1996 arbeitet ein von Koshiba konstruierter noch größerer Neutrino-Detektor, der “Super-Kamiokande”.

Davis und Koshibas Arbeiten hätten zu unerwarteten Entdeckungen und zu einem neuen, intensiven Forschungsgebiet geführt, der Neutrinoastronomie, betonte man seitens des Nobelpreis-Komitees.

Quelle: der Standard 08.10.02

Nobelpreis 2002

Zwei Amerikaner und ein Japaner teilen sich Physik-Preis. Masatoshi Koshiba, Raymond Davis und Riccardo Giacconi leisteten Pionierarbeit auf dem Gebiet der Astrophysik.

Ich bin seit Jahren mit einer HD Analytikerin befreundet. Ein Reading, das auf mich enorm Eindruck machte, war der Anfang einer anregenden und spannenden Freundschaft in deren Verlauf ich mich intensiv mit dem HD auseinandersetzte, leidenschaftliche Gespräche über das Leben, die Menschen und den Kosmos führte, über Wissenschaft, Glauben und Doppelmoral, über Sein und Schein – ich war und bin fasziniert von der Komplexität und Exaktheit dieses Systems.

Das Ergebnis: eine detaillierte Produktbeschreibung (des Menschen) mit dazu gehöriger Gebrauchsanweisung: ich hab sie mir in 12 Sprachen übersetzen lassen, auf Hochglanzpapier gedruckt und überreiche Sie jedem, der mich „handhaben” will, kann, muss…… großartig!! Jede Kaffeemaschine, jeder Reisewecker, jeder elektrische Dosenöffner hat das – ich hab’ das jetzt auch! Ein hochintelligentes System, erfrischend unmoralisch, pragmatisch – ohne scheinheilige Mystifizierungen : ein System für Menschen, denen die Wahrheit zumutbar erscheint!

Michaela Rosen

Schauspielerin

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis auf dieser Website verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen