Grassinger, Der Schlüssel zu den Aminosäuren (Sommerschule 2004)

330,00 inkl. MwSt.

Beschreibung

Der Schlüssel zu den Aminosäuren

HD Gesundheit, Teil 2
Die Aufnahme des 4-tägigen Kurses der IHDS Sommerschule 2004.

Martin Grassinger ist Klassischer Homöopath und Heilpraktiker. Er verbindet sein Wissen seit 1992 mit dem Human Design und ist seit damals HD Lehrer.
Seit 12 Jahren beschäftigt er sich mit den Aminosäuren und ihren besonderen Positionen und Funktionen in der Körpergrafik. Der Kurs wurde in den letzten Jahren mehrfach in Deutschland (Köln, München, Hamburg) und im Jahre 2003 auch in Los Angeles gehalten.

Er ist das Standardwerk zu diesem faszinierenden Thema.
Der Inhalt im Überblick:

– Die Faszination des Lebendigen: Einführung in die grundsätzliche Bedeutung der Aminosäuren für die Erschaffung und Aufrechterhaltung der Funktionsweise eines menschlichen Organismus

– Darstellung der Aminosäuren (Kernbasen der DNS – Codons – Aminosäure) und ihre daraus ableitbare spezifische Zugehörigkeit zu den 64 Hexagrammen des I Ging
– Die jeweilige biochemische Bedeutung und besondere Funktion für den menschlichen Stoffwechsel

– Die ‚verstreuten‘ Positionen einzelner Aspekte jeder Aminosäure in den verschiedenen Zentren der Körpergrafik

– und die dadurch entstehenden interaktiven Zusammenhänge der durch eine einzelne Aminosäure betroffenen Zentren

– Darstellung der besonderen Funktion jedes einzelnen der neun Zentren der Körpergrafik aus der Perspektive der jeweils darin wirksamen Aminosäuren wie z.B.:

– das Milz-Zentrum und seine biochemische Aufgabe ‚Bewusstheit in menschlicher Form‘ zu gewährleisten

– genauer Einblick in die besondere Zusammenarbeit des Verstandes (Ajna-Zentrum) mit den anderen Zentren der Körpergrafik auf der biochemischen Ebene usw.
– die spezielle Biochemie der Lebenskraft ‚Chi‘ und die daran interaktiv beteiligten Tore in der Körpergrafik

MP3 Download & Grafiken